Fachliche Informationen
 

Seit 1992 fräsen wir CNC gestützt Kronen und  Brücken, zunächst ausschließlich aus Titan.

Seit dem Jahr 2000 sind haben wir die Möglichkeit Kronen, Brücken und Teleskop primär Kronen aus Hipp Zirkon herzustellen. Dabei waren maßgeblich bei der Entwicklung der Firma DCS in der Schweiz beteiligt.

In jüngster Generation fräsen wir mit der 5-Achs CNC Maschine Kronen, Brücken, Abutments und Schienen aus den unterschiedlichsten Materialien.

Als CAD/CAM Fräszentrum haben wir uns mit unserer über 25 jährigen Fräserfahrung ein Fundament geschaffen, von dem unsere Kunden profitieren.

Profitieren Sie von unserem Know-How, lassen Sie z.B Ihre Gerüste bei uns fräsen und nehmen Sie die Verblendung selbst vor. So sparen Sie hohe Investitionen und bieten Ihren Kunden/Patienten modernsten Zahnersatz an.

Selbstverständlich verblenden wir die Gerüste auf Ihren Wunsch auch in unserem Dentallabor, auch komplette Suprakonstruktionen werden nach höchstem Qualitätsstandard ausgeführt.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.


Ihre Vorteile auf einen Blick 

DC HIPP Zirkon

  • HIPP-Zirkon ist ein extrem stabiles, vollkeramische Material zur sicheren Herstellung großer Brückenkonstruktionen
  • Materialstärken wie bei NEM Legierungen sind möglich, bei gleichzeitig guter Abdeckung eventuell dunkler Stümpfe
  • Kein Umstellen der Präparation für den Zahnarzt, eine Hohlkehle und der Platzbedarf von Metallkeramik sind ausreichend
  • HIPP-Zirkon kann sowohl konventionell als auch adhäsiv befestigt werden
  • Kein Schrumpfen durch Nachsintern wie bei der Verwendung von sog. Grünzirkon
  • DC-Zirkon kann provisorisch zementiert werden
  • DC-Zirkon kann über verfärbten Zähnen oder Metallstiftaufbauten zementiert werden,da es sehr opak ist
  • Für bruchsichere, zahnfarbene Primärteleskope geeignet
  • Sie können Ihren Kunden/Patienten die beste Vollkeramik anbieten, die derzeit auf dem Markt ist, ohne teure Investitionen


DD grün Zirkon und Multilayer

  • Zum Verblenden oder als Monolithiche Kronen und Brücken einsetzbar
  • Hohe Transparenz und Farbverlauf für maximale Ästhetik
  • Hoher Tragekomfort, keine Wechselwirkung zu anderen Materialien
  • Passt sich dem Restzahnbestand perfekt an


Für alle Materialien gilt:

  • Höchste Passgenauigkeit von 40-70 µm im Randbereich bei Zirkon und NE Kronen
  • Bei Sekundärteleskopen eine Passgenauigkeit von 3-6 µm
  • Industriell hergestellte Materialien, die durch die Kaltverformung keinerlei Veränderung mehr unterliegen
  • Für den Scanvorgang müssen die Gerüste nicht erst modelliert werden, das Modell genügt
  • Sie senden uns das fertige Sägemodell und erhalten das Gerüst zur Verblendung zurück
  • Über unser Labor können wir Ihnen auch abnehmbare Prothesen (Geschiebe und Teleskope) aus verschiedenen Materialien anbieten
  • Auch metallfreie kombinierte Prothesen sind möglich